Ernährung und Abnehmen Teil 2

Muperman > Ernährungstipps  > Ernährung und Abnehmen Teil 2

Ernährung und Abnehmen Teil 2

4 Flares Filament.io 4 Flares ×

Ernährung Teil 2 – Eignet sich eine strenge Diät zum Abnehmen ?


Der Körper baut bei Radikaldiäten auch Fett ab, aber nur widerwillig und in nennenswerten Mengen auch erst nach einigen Tagen. Zuvor wird an den Proteinen geknabbert, was bedeutet: Muskelgewebe schwindet. Je geringer der Proteingehalt der Diät ist und je weniger Du Deine Muskeln nutzt, desto mehr wird davon verheizt. Auch das bringt einen Scheinerfolg auf der Waage, denn Muskelgewebe ist schwerer als Fett. Das hat Folgen für die Optik !!! Das Verhältnis von Fett und Muskeln verschlechtert sich, das heisst, man sieht “schwabbelig” aus. Und !!! Weniger Muskelmasse bedeutet auch einen geringeren Grundumsatz, der Körper braucht weniger Kalorien und spart ein. Wenn man dann zur normalen, alten Ernährungsweise wieder wechselt, hat man wieder den berühmten “Jo Jo” Effekt !!! Der Körper hat gelernt, mit weniger Kalorien auszukommen und nun Essen wir wieder normal und führen dem Körper wieder die normale Anzahl zu.

Soll ich zum Abnehmen eher weniger Fett essen oder auf Kohlehydrate verzichten ?

Das ist eigentlich fast egal ! Entscheidend ist, das Du unter Deinem Kalorienverbrauch bleibst. Wissenschaftlich gesehen steht die Verteufelung des Fettes ohnehin auf wackeligen Füßen, während die Kohlenhydrate lange Zeit gut wegkamen. Vor allem in Getreideprodukten liefern sie zwar aufs Gramm gerechnet weniger Kalorien als Fett, können jedoch deinen Stoffwechsel negativ beeinflussen. Das gilt umso mehr, je weniger man sich bewegt (und Kalorien verbrennt). Bei vielen Lebensmitteln, die Du deiner Gesundheit zu liebe besser meiden solltest (etwa Kartoffelchips, Croissants und Schokolade) sind Fett und Kohlehydrate ohnehin eine für die Figur gefährliche Koalition eingegangen.

Macht es einen großen Unterschied, ob ich lediglich die Ernährung umstelle oder dazu auch Sport treibe ?

Wissenschaftler der amerikanischen Ball State University aus Indiana setzten übergewichtige Männer 12 Wochen auf Diät und teilten sie in drei Gruppen ein. Die erste verzichtete auf Sport, die zweite absolvierte zusätzlich zur Diät dreimal wöchentlich ein leichtes Ausdauertraining, die dritte Gruppe machte ergänzend zur Diät und dem Kardio-Programm an drei Tagen in der Woche Krafttraining. Alle Teilnehmer nahmen jeweils 9 kilo ab. In der ersten Gruppe verloren sie allerdings auch 3 Kilo fettfreie Körpermasse wie Muskeln. In der zweiten waren es immerhin noch 2 Kilo. Gruppe 3 verbrannte fast nur Fett, büßte also so gut wie keine Muskeln ein.
(Quelle: bodyfat reduction ways /Ball State University Indiana)

Der beste Mix also zum Abnehmen ist, auf Dauer seine Ernährung umstellen, Ausdauer- und Kraft zu trainieren. Man muss deswegen in kein Fitnessstudio rennen. Man kann auch einfach ein paar Übungen wie Bauchmuskelcrunches und Liegestützen zuhause machen und ein paar Hanteln sind billiger als das Monatsabo in einem Fitnessstudio. Genauso das Laufen oder Walking. Ich finde es schöner, in der Natur zu laufen, als auf einem Laufband !!!

auf Kommentare freue ich mich immer (wer nicht), genauso auch über Anregungen und Tips. Wenn ihr wollt, könnt ihr Euch auch in meinem Newsletter eintragen, falls euch meine Beiträge gefallen. So verpasst ihr dann keinen einzigen.

Gruß

Euer Muperman

{lang: 'de'}
4 Flares Twitter 3 Facebook 0 Google+ 1 Filament.io 4 Flares ×

2 Comments
  • Posted at 08:45, 1. März 2013

    Cool, hab schon gespostet.

    Die Pizza Werbung von Google darunter ist auch net schlecht, Mupermann. I love your blog. Send me news by newsletter. Thankx und Greets Ingo

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers

4 Flares Twitter 3 Facebook 0 Google+ 1 Filament.io 4 Flares ×