Kaufberatung: Welcher Markierer

Muperman > Paintball  > Kaufberatung: Welcher Markierer

Kaufberatung: Welcher Markierer

3 Flares Filament.io 3 Flares ×

Kaufberatung: Welcher Paintballmarkierer soll es sein ???

Immer wieder lese ich das im Internet und lese auch, was so die verschiedenen Paintballstores so anbieten

Planet Eclipse Ego11

 um den Neuling (Fachjargon Newbie) den ultimativen und endlos mega übergeilen HighEnd Markierer zu verkaufen, der alles kann und nie kaputt geht  Ahh!

Durch mein Hobby Paintball und meine vielen Aufenthalte diversen Spielfeldern im In- und Ausland habe ich über die Jahre hinweg mir doch einige Erfahrung mit Markierern aneignen können. Auch wurde ich oft von Einsteigern oder ab und an auch von Leuten, die schon ein wenig Erfahrung im Paintball haben gefragt, welcher Markierer denn Gut sei und man sich den kaufen könnte.

Ich sage, das man das so pauschal nicht sagen kann, denn es kommt immer auf mehrere Faktoren an

  • Wie oft spiele ich
  • Wo spiele ich
  • Was bin ich bereit, zu investieren

Man sieht, so einfach ist es gar nicht. Ich kaufe mir ja auch keinen Ferrari, nur damit ich jeden Morgen damit zum Bäcker fahren kann und Brötchen kaufen (aber es gibt auch solche Menschen).

Wenn ich nur ein bis zweimal im Jahr zum Spielen gehe, ist es eher Blödsinn, sich einen Markierer um die 1000 € zu kaufen. Da reicht auch ein Einstiegsmarkierer der unteren Preiskategorien um die 200 – 300 €. Auch die Frage wo ist relevant. Will ich Woodland spielen, also im Wald (nur auf ausgewiesenen Woodlandspielfeldern) würde ich zu anderen Markierern raten, als wenn ich auf sogenannten SupAir oder X-Ball Spielfeldern spielen will.

WoodlandmarkiererFür Woodland würde ich auf einen robusten und wartungsarmen Markierer setzen. Am besten mit sogenannten Blowback System. Bei diesem System wird der Bolt (Schlagbolzen) nur durch Druckluft und reiner Mechanik wieder in die Ausgansposition gedrückt.

 

 

 

 

Vorteil:

  • Es kann weniger kaputtgehen.
  • Schnell zu reinigen und zu warten
  • meist billiger als die Pendands E-Pneumaten
  • niedrigere Schussraten (Rate of Fire)

Nachteil: 

  • Hoher Luftverbrauch, man muss füher wieder auffüllen gehen.
  • Man darf nicht unbedingt auf jeden Paintballspielfeld damit spielen. Sicherheitshalber lieber erst immer den Betreiber fragen

Bei Turniermarkierern oder eben sogenannte E-Pneumaten ist die ganze Technik komplizierter, sie haben ein Board, das den ganzen Schussvorgang berechnet und das kann man auch auf vielfältigste Weise einstellen (und auch verstellen Hit with Ball). Und dann gibt es auch noch die verschiedensten Arbeitsweisen. Spooler oder Rammer, das sind immer wieder Fragen, die ich auf Feldern gefragt werde. Das sind die 2 wichtigsten Arbeitsweisen der E-Pneumaten, auf die ich hier nicht genauer eingehen will, da es sonst den Rahmen sprengen würde. Mehr dazu in einem anderen Beitrag mal.

Solltet ihr Euch also für ein sogenanntes Einsteigerset entscheiden, so achtet bitte darauf, welches Treibmittelsystem Euch zum Markierer dazugelegt wird. Meist ist in solchen Bundles eine CO² Flasche dabei. Mit sowas spielt in Deutschland keiner mehr und auch die meisten Felder haben dafür keine Füllstationen mehr. Das heisst, ihr müßt also nochmal Geld ausgeben. Im schlimmsten Fall läuft auch Euer Markierer nur mit CO². Dann könnt ihr Euch mal sauber in den A**** beissen und wieder in den Laden rennen. Oder ihr kauft Euch nen Wassermax und schaut, das ihr mit diesen Flaschen spielen könnt. Also, bitte schaut, das Ihr eine HP Flasche bekommt (HP ist nich Hewlett Packard sondern High Pressure = Druckluft). Meist ist in solchen Bundles dann eine 0,8 l Alu 200bar HP Flasche dabei. Aber achten darauf sollte man schon.

Also…alles in Allem nicht immer eine so einfach zu beantwortende Frage. Das, was meinen Kumpel gefällt, muss noch lange nicht mir gefallen, deshalb sich erst selbst Fragen, was will  ich und wieviel will ich ausgeben. Immer erst vergleichen und manchmal auch einfach mal Leute fragen, die schon etwas länger spielen, was die von diesem oder jenem Markierer halten. Am besten, denjenigen, der einen interessanten Markierer hat, einfach Fragen, ob du mal ne Runde mit dem Markierer spielen kannst. Das waren immer so meine Ansätze, wenn ich mich nach einen neuen Markierer umgesehen habe.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig mit meinen Beitrag helfen und freue mich auf Kommentare

{lang: 'de'}
3 Flares Twitter 1 Facebook 0 Google+ 2 Filament.io 3 Flares ×

6 Comments
  • Posted at 23:45, 14. November 2013

    Hier kommt auch sozusagen die die dumme Angewohnheit des Mannes zu Tage, je mehr technik umso besser xD. In sämtlichen Foren hört man nur Einstiegspaintball Markierer sind ja soooooo schlecht, was ich eigentlich nicht behaupten kann

      • Posted at 10:49, 18. November 2013

        Ja das mag sein, aber das weißt du, als Laie kann man das schwer abschätzen und muss das glauben was diverse Shops sagen.

  • HighJack
    Antworten
    Posted at 07:27, 21. Februar 2013

    Woran man auch achten sollte, ist das man wenn man sich schon für ein E-pneumaten entscheidet, auch ein E-Hopper braucht, bei vielen “einsteiger Sets” werden die Proto Primo hopper angeboten (Schüttel Hopper) die absolut nicht ausreichen sind für die schuss rate eines e-pneumaten.

    Weiter hin kann ich auch empfehlen, den Einsteigern sich in den Foren umzuschauen nach gebrauchten Markierern, den eins könnt ihr mir glauben , wenn es für euch in den sport ernster wird , war des nicht eurer letzter markierer, und ihr seid froh nicht den volles preis bezahlt zu haben.

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers

3 Flares Twitter 1 Facebook 0 Google+ 2 Filament.io 3 Flares ×