Paintball Ausrüstung Teil 2

Muperman > Paintball  > Paintball Ausrüstung Teil 2

Paintball Ausrüstung Teil 2

4 Flares Filament.io 4 Flares ×

Paintball Ausrüstung, was man brauchen könnte und braucht !!!

Nachdem wir im ersten Teil die Grundlegenden Dinge unserer Paintball Ausrüstung beschrieben haben, komme ich im 2. Teil auf die optionalen Dinge und werde sie erklären.

Pots oder Pötte

Pötte sind Behälter in denen ich meine Paint (Kugeln) aufbewahre. Es gibt sie in verschiedenen Größen. Meist sind sie aber unterteilt in 100er Pots, das sind kleine und 140er Pots, das sind die Großen. Form und Farbe sind schier unendlich, meist haben sie aber eine zylindrische Form, denn die hat sich einfach durchgesetzt. Worauf man achten sollte, ist der Schließmechanismus bzw. wie leicht oder wie schwer sie sich öffnen lassen. Sie sollten einigermaßen leicht zu öffnen sein, so das ich auch unter Beschuß noch nachfüllen kann, aber auch gut zu halten, wenn ich mal von einer Deckung zur nächsten renne. Bringt ja nichts, wenn ich unter dem laufen, meine ganze Paint verliere 😉 . Preislich habe ich Pötte im Preisbereich von 1,50€ – 5,00€ gesehen. HighEnd sind natürlich die Pötte von Dye, mit dem sogenannten “LockLid” Verschluss. Das ist ein kleiner Hebel, den man nach unten drücken muss und dann springt der Deckel auf. Klingt schön einfach, wenn man auf dem Feld genug Zeit hat. Wenn nicht…..Pech gehabt. Denn der Hebel ist ja nur an einer Stelle am Pot und so muss ich ihn erstmal suchen, was ich aber schlecht kann, wenn der Gegner mich gerade zudeckt oder auf mich zurennt….leider verloren. Die ganz normalen Pötte haben nicht so einen Verschluss, eher einen wie eine Tupperbox, heißt, rausziehen, aufziehen, auffüllen….und Vollgas….armer Gegner….

Battlepacks oder Westen

Battlepacks sind eine Art Munitionsgurt (Rambo lässt grüßen). In diesem kann ich meine BattlepackPötte stecken und sie mit auf das Feld nehmen. Das heißt, ich habe nicht nur meinen Hopper voll mit Paint, nein, ich kann auch im Bedarfsfall noch nachfüllen. In der Regel gibt es Battlepacks mit Taschen die mit einer Klappe verschlossen werden und Schlaufen, sogenannte Loops. Die Battlepacks gibt es in verschiedenen Größen, das heisst, mit einer unterschiedlichen Anzahl an Taschen und Loops. Hier kommt es auf das persönliche Gusto eines jeden an. Ich zum beispiel, benutze ein Battlepack von Empire das 5 Taschen und 8 Loops hat. Ich kann somit, neben meinen vollen Hopper noch 13 Pötte mit aufs Feld nehmen, was ich aber selten mache, da Dir dann das Battlepack in den Knieen hängt.

Westen hingegen sind eher im Woodland Bereich angesiedelt. Diese Westen haben eine PaintballwesteVielzahl an anderen kleinen Taschen und Staufächern, wo man verschiedenste Utensilien mitnehmen kann, desweiteren haben sie meist auch eine große Tasche am Rücken, wo man die HP-Flasche einstecken kann und sie mit einem Mamba-Schlauch mit dem Markierer verbindet. Auch diese Westen gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen. Die beliebtesten sind sogenannte “Molle” Westen aus dem Militärbereich. Hier kann man die anzahl der Taschen und den Platz selbst bestimmen. Solche Westen sind natürlich nicht gerade Preiswert. Gute und günstige Paintballwesten gibt es aber schon ab ca 50 € in diversen Paintballshops. Hier hat man die Qual der Wahl.

Paintball Hose

Zu jeder guten Paintball Ausrüstung gehört auch eine Paintball Hose. Paintball Hosen sind Paintball Hosemeist etwas weiter geschnitten und haben an Knie Bereich und auch am Schritt eingenähte Polster, die Treffer ein wenig abmindern. Auch haben sie meist verstärkte Nähte, da sie doch einer starken Beanspruchen ausgesetzt sind. Beim Kauf einer solchen Hose sollte man auf einen guten Sitz achten und das man genügend Beinfreiheit hat. Paintball Hosen werden über der Hüfte getragen und nicht in der Kniekehle, nur so als kleiner Tip. Hosen gibt es in verschiedensten Farben und Formen zwischen 60€ – 150€. Am Anfang tut es auch sicherlich eine alte Arbeitshose, aber wenn man öfter spielen will, sollte man über die anschaffung einer solchen Hose nachdenken.

Protektoren 

Protektoren sind ab einem gewissen Level unabdingbar, wenn man nicht immer Protektorenausschauen will, als wäre man gerade aus einem SadoMaso-Studio geflogen. Im SubAir Bereich wird auch aus kurzen Distanzen geschossen und wer da mal einen Treffer auf die Brust oder den Rücken bekommen hat, weiß ein Liedchen davon zu singen. Also wie gesagt, wenn ich öfter spiele und vielleicht auch Turnierpaintball mir Spass macht, sollte ich über Protektoren nachdenken. Die wichtigsten, meiner Meinung nach sind der Halsschutz, wobei man da auch ein Halstuch oder einen Schal nehmen kann. Desweiteren, sehr wichtig für den Mann, der sogenannte Eierbecher oder auch Suspensorium genannt. Denn, wer da mal ungeschützt einen Treffer bekommen hat und das auch noch aus nächster Nähe, kann sich auch für die nächsten 6-8 Wochen bei einem Knabenchor anmelden. Halsschutz kostet um die 3€ und ein Suspensorium um die 10€. Desweiteren gibt es Protektorenshirts, die den Brust,Rücken,Bauch und Seitenbereich polstern, genauso wie die Schultern. Diese Shirts kann man einfach unter einen Pullover oder Jersey ziehen. Ellbowpads schützen die Arme und Ellenbogen, wenn ich mal in eine Deckung hechten muss. Knieschoner sind auch ein “must have”, da man beim Paintball doch recht oft auf den Knieen rumrutscht und keiner mag offene Kniee. Optional gibt es auch Slideshorts, die man, wie eine Boxershort anzieht. Sie sind an den Hüften gepolstert, damit man beim sliden sich nicht so weh tut. Handschuhe gibt es natürlich auch noch, aber die finde ich überflüssig.

Jersey

Zu Jerseys mus ich nicht viel sagen, denn das ist eine persönliche Einstellung. Solltet ihr irgendwann mal in einem Team spielen, dann werdet ihr ein Customjersey bekommen. Andernfalls bietet fast jede Marke eigene Jerseys an. Paintballtrikots oder eben Jerseys sind wie Eishockeytrikots geschnitten und auch an verschiedenen Stellen gepolstert, sogenannte Paddings. Einfach mal in den verschiedenen Shops schauen, was euch so gefällt.

Werkzeug und Repairkits

Je nach Markierer sollte man immer auch ein wenig Werkzeug dabei haben und auch ein kleines Ersatzteilset. Wie oft ist es schon passiert, das man nicht spielen konnte, weil man sich einen Dichtungsring zerschossen hat und das Set zuhause liegt. Immer mitnehmen !!! Auch dürfen, je nach Paintball Ausrüstung, Batterien nicht fehlen. Seht nach, was für Batterien euer Markierer oder Hopper braucht und kauft euch ein paar auf Vorrat. Meist kann man Batterien auch auf dem Spielfeld kaufen, nur sind sie da um einiges teurer. Genauso wie eine kleine Tube Fett oder ein Fläschen Öl. Schaut in eurer Bedienungsanleitung nach, was für Fett oder Öl ihr benutzen könnt und packt es mit ein. Damit wäre eure Paintball Ausrüstung eigentlich fast komplett !!!

So, ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen und freue mich wie immer auf Kommentare und wenn ihr euch auch noch meine anderen Beiträge durchlesen würdet 😀

Bis dann….stay tuned

Euer Muperman

{lang: 'de'}
4 Flares Twitter 2 Facebook 0 Google+ 2 Filament.io 4 Flares ×

2 Comments
  • HighJack
    Antworten
    Posted at 21:16, 27. Februar 2013

    Ho ho ho High Jack ist am Start:
    paar anmerkungen meiner seits:

    Ich würde nicht Lock Lid als high End bezeichnen, sondern als ein anderen schließmechanismus den sich dye bezahlen lässt, ich zum beispiel spiel lieber die Proto Pötte, ein Kumpel lieber Fatboys und ein anderer Lock Lids, alle 3 unterschiedliche schliesser , bei allen drei gehen aber 150-160 bälle rein, mann muss einfach ausprobieren, was mir selber taugt .

    Bevor jersey hose und irgendwelche schoner kommen, kommt an aller erster stelle !!! SCHUHE!!! den ohne kscheide Schuhe kannst quasi alles vergessen , 15 € Tausendfüssler von Deichman haben sich als bester Allround Paintball schuh durchgesetzt, nicht teuer aber effektiv.

    und Maske , wenn man ne gescheide Turnier Maske will und nicht viel Geld ausgeben, sollte man zur JT Proflex Maske greifen , Top Maske,weich, leicht tut was sie soll. (ich denk auch eine der beliebtesten)

    Zur Hose:
    würde persönlich nicht zur einen billigen Hose greifen, beim Paintball geht es echt zur Sache und die Hose muss viel mitmachen , deswegen sollte man in qualität investieren die auch hält.

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers

4 Flares Twitter 2 Facebook 0 Google+ 2 Filament.io 4 Flares ×