Abnehmen Facts Teil 3

Muperman > Ernährungstipps  > Abnehmen Facts Teil 3

Abnehmen Facts Teil 3

13 Flares Filament.io 13 Flares ×

Mission “Abnehmen” aber mein Magen knurrt ständig !!!

Magenknurren beim Abnehmen ist nicht nur unnötig, es ist auch kontraproduktiv. Diese Tipps machen Sie satt und vermeiden das Magenknurren beim Abnehmen und machen nicht Dick:

1. Keine Völlerei  Satt sein heißt, keinen Hunger zu verspüren, aber im Magen noch Platz zu haben. Es bedeutet nicht, sich vollzustopfen. Essen Sie stets so genüsslich, das Sie aufhören können, solange Sie sich noch wohlfühlen.

2. Reichlich Trinken  Gewöhnen Sie sich an, vor jeder und mit jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser zu trinken. So wird der Magen gefüllt, ohne das Ihr Kalorienkonto belastet wird.

3. Obstschale platzieren  Sie sollten immer eine große Schale mit Früchten in Sichtweite haben. Richten Sie sich vor der Arbeit eine Tupperdose mit Karotten, Kohlrabi oder Apfelstücken her, dann haben Sie immer was zum Knabbern dabei. Karotten und Kohlrabi haben viele Ballaststoffe und wenig Kalorien. Sie sind also der ideale Snack zwischendurch und helfen so beim Abnehmen.Gemüse

Kann ich Kalorienbomben wie Desserts entschärfen ? 

Mit folgenden Tipps wird Ihr geliebter Nachtisch etwas gesünder: 1.) Schokospeisen schmecken auch mit Zartbitterschokolade lecker. Bei 100 Gramm sparen Sie im Vergleich zu Vollmichschokolade 27 Kalorien. 2.) Die nächste Schale Erdbeeren genießen Sie nicht mehr mit Sahne, sondern mit einem großen Klecks fettarmen Joghurt. Den rühren Sie vorher noch etwas mit Süßstoff an und geben, je nach gusto, Basilikumstreifen hinzu. Noch ungewöhnlicher: Grüner Pfeffer. 3.) Eis wird meistens mit Sahne und Fett komponiert. Ein Sorbet ist genauso erfrischend und Sie sparen bis zu 228 Kalorien, je nach Sorte

Hilft es beim Abnehmen, scharf zu würzen ?

Nach scharfen Essen, ist der Insulinspiegel rund 32% niedriger, entdeckte die Deakin University in Victoria, Australien. Das hilft beim Abnehmen, denn Insulin gibt dem Körper das Signal, Fett einzulagern. Hier mal drei Tipps für Ihre nächste Mahlzeit.

Schoten – Verantwortlich für die Schärfe, ist das Capsaicin. Forscher vermuten, das es die Blutbahnen von Insulin befreit. Essen Sie Schoten als Snack ! Als softer Einstieg eignet sich die blassgrüne Peperoncini mit 10 Scoville (Maßeinheit für die Schärfe von Paprika-Früchten)

Saucen – Den absoluten Kick gibt´s mit einer Chilli-Sauce mit 7 Millionen Scoville-Einheiten (findet man im Internet). Nicht unverdünnt essen, es können Blasen im Mund entstehen. Lecker auf Steak.

Gewürze – Chilis können Sie in Form von Flocken auf alle Lebensmittel streuen. Nutzen Sie die Würze zum Marinieren von Fleisch oder Saucen.

 

Ich hoffe, ich konnte wieder ein wenig behilflich sein mit meinen Tipps zum Abnehmen. Für Kritik, Kommentare und Anregungen bin ich immer offen und freue mich, denn sie sind das, was den Blogger (Mich Big Smile) am meisten freut. Wen meine Beiträge gefallen, kann sich auch gerne in meinen Newsletter eintragen. Bitte beachtet auch meine anderen Beiträge.

Bis dann und schöne Ostern

Euer Muperman

{lang: 'de'}
13 Flares Twitter 3 Facebook 0 Google+ 10 Filament.io 13 Flares ×

No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers

13 Flares Twitter 3 Facebook 0 Google+ 10 Filament.io 13 Flares ×