Fast Food Teil II

Muperman > Ernährungstipps  > Fast Food Teil II
7 Flares Filament.io 7 Flares ×

Worin liegen die Gefahren beim Verzehr von Fast Food

Prinzipiell sollten sie auf Besuche von Fast Food Ketten verzichten. Man fand heraus, das Männer bei jedem von Fast Food Restaurants im Schnitt 1000 Kalorien konsumieren (in meiner “besten” Zeit, schaffte ich 3 Doppel Whopper, ich bin nicht stolz darauf). Und im Restaurant sind es im Durchschnitt 500 Kalorien mehr als in der Drive-In Variante. Zweimal Indoor Fast Food pro Woche macht ca. 7,5 Kilo Extragewicht pro Jahr.

Tipp: Genießen sie das Fast Food, aber beschränken sie sich auf einen einzelnen Burger oder ein Sandwich, bestellen sie sich nichts zusätzliches zu Essen (fällt mir aber auch immer schwer, denn ich liebe Zwiebelringe Grimace ). Als Getränk am besten wählen zwischen Wasser, ungesüßtem Tee und Kaffee. Fahren sie diese Strategie, kommen sie beispielsweise bei den Hamburgern von dem großen gelben M mit ganzen 259 Kalorien davon. Aber am besten finde ich, sind solche Burger, wenn man sie selber macht. Hat den Vorteil, ich kann mir meine Zutaten selbst aussuchen und belegen. Ich weiß also, was auf meinen “Bullettenbrötchen” ist. Vor allem kann ich hochwertige Produkte zum Einsatz kommen lassen.essen light

Mein Lieblingsrezept für kalorienarme Hamburger

Das Rezept habe ich irgendwann mal auf Chefkoch.de gefunden und ich finde diese Variante richtig lecker !

Zutaten:

2 Brötchen (Finnbrötchen), 120gr Tatar, halbe Zehe Knoblauch, 2 Scheiben Käse (Light-Scheibletten), Salatcreme, Salat, Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Salz und Pfeffer.

Zubereitung:

Den Knoblauch in das Tatar pressen, mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen. Daraus dann 2 schöne dünne Burger formen. Die passen von der Größe fast perfekt in das Brötchen. Die Burger dann in einer Grillpfanne oder auch in einer normalen beschichteten ohne Öl von beiden Seiten durchbraten. Bei einer unbeschichteten Pfanne ist etwas Öl zu empfehlen.
Währenddessen die Brötchen für etwa 2 Minuten in den Toaster schieben und danach einen Klecks Ketchup und Salatcreme auf die untere Hälfte geben. Darauf dann den Burger legen und die Scheibe Käse drauf, dann verläuft sie schön. Den Rest an Belag nach Wunsch drauf stapeln, obere Brötchenhälfte darauf legen. Meine Verfeinerung, weil ich es auch gern ein wenig schärfer mag. Ich nehme noch ein wenig Chilli, das fördert die Verbrennung und schmeckt ein wenig pikanter.

Arbeitszeit: ca 15 min. / Brennwert pro Portion ca. 198 kcal.

 

Viel Spass beim Ausprobieren und einen Guten Appettit. Natürlich freue ich mich immer auf Kommentare, Anregungen und Kritik. Und wen meine Beiträge gefallen, kann sich auch gerne in meinen Newsletter eintragen, damit er/sie keinen Beitrag mehr verpasst. Keine Angst, ich hasse Spam auch, ich werde Euch also nicht zu müllen

Greetz Muperman 🙂

{lang: 'de'}
7 Flares Twitter 1 Facebook 2 Google+ 4 Filament.io 7 Flares ×

No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers

7 Flares Twitter 1 Facebook 2 Google+ 4 Filament.io 7 Flares ×