Abnehmen Teil 3

Muperman > Ernährungstipps  > Abnehmen Teil 3
19 Flares Filament.io 19 Flares ×

Abnehmen – Wie bekomme ich Naschlust in den Griff ?Süßigkeiten

1.ZUGRIFF ERSCHWEREN  –  Eine Studie der Cornell University in Ithaca, New York, zeigt: Schon wenn der Süßkram nicht mehr in Reichweite steht, sondern das öffnen einer Schublade erfordert, greift man um ein Drittel seltener zu. Wenn man dafür sogar aufstehen und in den Keller wandern muss, sinkt die Knabberrate um ein weiteres Drittel. Es lebe die Faulheit, machen sie es sich extraschwer !

2. AUSWAHL VERRINGERN  –  Je größer sie ist, desto öfter bedient man sich auch. In Ihrem Schleckerschrank sollte sich stets nur Ihre Lieblingsschleckerei befinden. Wenn man sich schon eine größere Menge sinnloser Kalorien gönnt, muss es schmecken und sich wenigstens auch lohnen!

3. VORRÄTE MINIMIEREN  –  Begrenzen Sie die Menge Ihres Favoriten, soweit es geht. Denn je weniger davon vorhanden ist, desto geringer ist das Risiko, riesige Mengen zu verdrücken.

4. RUNDE DREHEN  –  Bei akuter Naschlust sollten Sie sich zuerst etwas bewegen – 10 Minuten um den Block gehen reicht meist schon, und der Heißhunger ist weg. Ist er immer noch da ? Dann genießen Sie mit allen Sinnen, wonach Ihnen gelüstet, aber stets in Maßen. Wer auf die Art nascht, ist nach einer viel geringeren Menge befriedigt.

5. STOPPSIGNAL AUSDENKEN  –  Zum Beispiel: vor jedem Naschen erstmal bis 10 zählen. Dadurch bremsen sie den reflexhaften Griff in die Chipsschüssel und geben der Vernunft eine Chance. Vielleicht wird Ihnen so klar, das Sie eigentlich schon längst genug genascht haben.

6. VERPACKEN  –  Machen Sie sich das Naschen noch etwas schwerer: Kekse kommen in den Keller, und die Chipstüte verschließen Sie mit einem unpraktischen Klebeband statt mit einem Clip. Gedankenlos zugreifen wird damit unmöglich.

7. EINTEILEN  –  Haben Sie sich für Leckerli entschieden, füllen Sie sich etwas davon in ein Schälchen und räumen dann die Packung immer wieder weg. Wer einfach in die Tüte greift, isst immer mehr, weil er den Überblick verliert.

Man kann also auch ohne Verzicht gut voran kommen beim abnehmen. Man muss nur sich selbst ein wenig unter Kontrolle halten. Wenn ich mir dauernd etwas selbst vorenthalte, werde ich früher oder später in einem schwachen Moment darüber herfallen. Das wars dann wieder mit dem Abnehmen. Belohnen Sie sich einfach, wenn Sie einen Erfolg haben. Oder eben auch, wenn Sie mal einen schlechten Tag hatten, dann gönnen Sie sich eben ein Stückchen Schokolade, aber eben keine ganze Tafel. Abnehmen hat nicht immer nur was mit Verzicht zu tun. Denn, je länger ich auf etwas verzichte, desto größer wird das Verlangen danach. Geben Sie sich ab und an mal selbst frei, aber eben Bewusst.

BITTE, BITTE ..

… lasst Fragen, Anregungen oder Hinweise nicht in eure hübschen Köpfen, sondern lasst sie mich wissen! Nur so kann ich besser werden und meinen Blog für meine Leser noch interessanter gestalten und das ist, was ich möchte. Ihr seid ein sehr bedeutender Teil meiner Motivation. Wen meine Beiträge gefallen, kann sich auch gerne in den Newsletter eintragen. Bitte beachtet auch meine anderen Beiträge
Vielen Dank für euen Support!
{lang: 'de'}
19 Flares Twitter 3 Facebook 5 Google+ 11 Filament.io 19 Flares ×

2 Comments
  • Tanja
    Antworten
    Posted at 20:01, 28. März 2013

    Hilfe! Heute habe ich einen Zucker-flash bekommen… 🙁 Hat leider alles nix genutzt. Naja, ab morgen wieder…

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers

19 Flares Twitter 3 Facebook 5 Google+ 11 Filament.io 19 Flares ×